Produkte - Portalachsen für die G-Klasse

LeTech und der Begriff „Portalachsen“ werden oftmals in einem Atemzug genannt. Dabei ist die Portalachse keine Erfindung aus unserem Hause. Im Gegenteil. Das Prinzip Portalachse findet im Fahrzeugbau schon seit längerer Zeit zuverlässige Verwendung; die Bauweise wird in den Fahrzeugen „Unimog“, oder „Lapplander“ in vergleichbarer Form umgesetzt.

Nahezu täglich erreichen uns Rückfragen, was unter dem Begriff „Portalachse“ zu verstehen ist. Wikipedia hält eine kompakte Erklärung bereit: „Eine Portalachse ist eine Bauart von angetriebenen Achsen mit je einem Vorgelegegetriebe an den Fahrzeugrädern. In den Radträgern befinden sich je ein einstufiges, von den Wellen auf die Räder wirkendes Portalachs-Getriebe mit entsprechendem Versatz zwischen Achswelle und Rad-Antriebswelle. Die Achsbrücke mit den Antriebswellen ist dadurch relativ zu den Radachsen parallel versetzt, was bei geländegängigen Fahrzeugen genutzt wird, um die Bodenfreiheit zwischen den angetriebenen Rädern durch eine höher gelegte Achsbrücke zu vergrößern.

Produkt-Filter:
LeTech - Produkte Portalachsen
Portalachsen für die G-Klasse

LeTech und der Begriff „Portalachsen“ werden oftmals in einem Atemzug genannt. Dabei ist die Portalachse keine Erfindung aus unserem Hause. Im…

TOP